Impressionen

Dieses Wochenende habe ich ein wenig meine unmittelbare Nachbarschaft erkundet. Das hier sind ein paar Eindrücke, die ich dabei gewonnen habe:

Das Bild wurde aufgenommen im Grand Park, ein paar hundert Meter von meiner Wohnung entfernt. Es ist ein netter kleiner Park, der wohl viel für Hochzeiten genutzt wird. Besonders spektakulär fand ich hier das Riesenrad im Hintergrund, dass auf dem Dach eines sich im Bau befindlichen Einkaufszentrums steht.

Man hat von hier aus auch einen guten Blick auf meine Wohnanlage.

Und einen Rosengarten gibt es hier auch:

Diese Straße befindet sich auf der anderen Seite meines Compounds, nur etwa 200 Meter entfernt. Man denkt nicht, dass man so eine Szenerie mitten in einer Großstadt finden könnte.

Den Namen der Bank fand ich ganz witzig:

Und, was das ist, möchte ich gar nicht so genau wissen…

Und natürlich kommen jetzt noch ein paar obligatorische Bilder vom Essen 😀

Letzte Woche konnte ich auch endlich mal chinesische Nachtische probieren. Das erste erinnert an „Glutinous Rice Balls“ aus Vietnam. Der Teig ist eine zähe Masse aus Reis, die Füllung ist süß und mit Zimt. Sehr, sehr lecker. Das zweite war etwas gewöhnungsbedürftig. Ich weiß gar nicht, aus was die weiße Masse ist, die Soße ist aus irgendwelchen Beeren und sehr süß. Das ganze hatte einen merkwürdigen Nachgeschmack, deshalb hab ich nicht allzu viel davon gegessen.

Dann noch zwei Hauptspeisen, beides sehr gut 🙂

Das erste ist Rührei mit Tomaten, viel Knoblauch und Frühlingszwiebeln. Eine riesige Portion 😀 Das zweite war in meinem Lieblingsrestaurant und ist Pak Choi und Pilze gebraten auf Reis und dazu gab es Bohnen (ich glaube) mit Chili.

Langsam kühlt es hier ab, wie man auf den Bildern erkennen kann, war es gestern auch ziemlich neblig. Ich musste bis jetzt aber noch nicht einmal nachts etwas langärmliges anziehen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.